Zucht & Züchter

Bildergalerien

Terminkalender

loader

Wer ist online

Wir haben 3 Gäste online

Unsere Besucher

Heute42
Gestern35
Woche77
Monat841
Insgesamt56734

Powered by Kubik-Rubik.de

Notfall-Adressen

Tierärztliche Klinik Lüdinghausen
Klinik für Kleintiere
Brochtrup 9
59348 Lüdinghausen
Telefon 0 25 91 - 33 22
Kleintierpraxis M. Ehring
Kreisstraße 87
59379 Selm
Telefon 0 25 92 - 95 95
Tierarztpraxis Bonin
Dieselweg 16
59379 Selm-Bork
Telefon 0 25 92 - 97 88 62
Tierarztpraxis Grosche
Kanalstraße 17
59399 Olfen
Telefon 0 25 95 - 15 10

Suche

Fotoimpressionen

20100904-1652-img_3129-13.jpg

Umfrage

Wählen Sie Ihren Lieblingsteckel
 

Mondphase

Mond am 26.09.2017
Zunehmende Sichel
Zunehmende Sichel
20 % des Zyklus vorüber
Nächster Vollmond:
Donnerstag, 05.10.2017
Nächster Neumond:
Freitag, 20.10.2017

Empfohlene Links

DTK 1888 e.V.
DTK 1888 e.V., die Homepage vom Deutschen Teckelklub.
Landesverband Westfalen 1949 e.V.
Homepage des Landesverband Westfalen 1949 e.V.
VDH
Verband für das Deutsche Hundewesen.
Tag des Hundes
Auch in diesem Jahr gibt es wieder einen Tag des Hundes!
Hegering Olfen
Homepage des Hegerings Olfen.
Hegering Gelsenkirchen-Alt
Homepage des Hegerings Gelsenkirchen-Alt.
 
Deutscher Teckelklub Olfen-Sandfort e.V.

Abschluss der Begleithundeausbildung und BHP-Prüfungstag 27.08.2017

Kleine Nachlese auf BHP I, II und III  2017 von Barbara Jahnke

 

Seit April haben wir uns jeden Samstag auf dem Teckelplatz getroffen und fleißig mit unseren Hunden geübt.   Und beide  - Hunde und ihre Menschen – hatten viel Spaß dabei.  Für den Teil 1 unserer BHP  haben unsere Hunde gelernt, richtig „bei Fuß“ zu gehen, an lockerer Leine oder frei. Sie laufen jetzt entspannt und angstfrei auch  durch eine dicht belebte Innenstadt. Übungen mit einem plötzlich aufspringenden Regenschirm oder Geräusche mit einer Metallklapper, Vorbeigehen (natürlich angeleint) an einem fahrenden und hupenden Auto oder an einem klingelnden Radfahrer  erschrecken sie nicht.  Und sie wissen: „Wenn mein Mensch mich vor einem Gebäude oder an einem Platz ablegt, muss ich ruhig warten. Er kommt bald wieder.“

Sonntags durften die  Hunde dann im freien Gelände ihre Menschen suchen. Der Hundeführer legte  eine Spur und  versteckte sich; der Hund wurde von jemand Anderes auf die Spur angesetzt und hatte sein Frauchen oder Herrchen bald aufgespürt.

Im dritten Teil der Prüfung hatten die Hunde vielleicht den größten Spaß. Sie apportierten Gegenstände aus dem Wasser. Für diese Übung boten sich die nahe gelegene Stever oder auch  die Alte Fahrt in Olfen  an.

Und heute ist es endlich soweit. Prüfungstag. Bei allerschönstem Sonntagswetter haben wir uns heute Morgen auf dem Teckelplatz getroffen. Nach einem kleinen SmalTalk  - Hund mit Hund, Richter, Trainerin, Prüfungsteilnehmer - geht’s auch schon los. Die Reihenfolge der Prüflinge wird ausgelost. Leichte aber freudige Nervosität setzt ein, überträgt sich hoffentlich nicht auf die Hunde. Wir werden sehen.

Begonnen haben wir mit BHP II – Führersuche und Warten.

Für Elsa, Wilma, Tina und Kalle und ihre Menschen  hieß es jetzt: Raus ins Gelände.  Alle Hunde waren mit Feuereifer dabei und suchten ihren Menschen in einem nahe gelegenen Versteck. Schon bald hieß es:  Gesucht  - Gefunden!

Weiter ging es mit BHP III – Wasserfreude.

Zu  unseren Vieren aus der Führersuche gesellten  sich jetzt noch Amber und ihr Frauchen Katja. Und dann: Ab ins Wasser. Gearbeitet wurde hier natürlich mit einem Dummy, den unsere fünf nacheinander aus dem Wasser zu ihrem Menschen bringen mussten.

BHP I – Gehorsam.

Wieder zurück auf dem Teckelplatz stand jetzt die Gehorsamsprüfung für sechs Teckel und einen Cockerspaniel auf dem Plan.  Gestartet ist Raika, gefolgt von Aila, Elsa, Wilma, Tina, Kalle und unserem Cocker-Spaniel-Mädchen Lucy’s Candy Girl vom Zwergenland, genannt  Lou. Einer nach dem Anderen zeigte, was er gelernt hat.  Ist manchmal gar nicht so einfach, wenn man viel lieber auf dem Platz toben möchte. Aber alle Hunde haben sehr gut gearbeitet und mitgemacht.

Zu guter Letzt musste noch der Teil „Warten“ aus dem zweiten Teil der Prüfung geleistet werden.  Das bedeutet für den Hund, eine Weile ausharren, angeleint an einem Platz,  ohne Blickkontakt zu seinem Menschen. Vorbeifahrende Verkehrsteilnehmer, andere Hunde -  nichts soll den Hund aus der Ruhe bringen. Auch das haben alle Hunde mit Bravour gemeistert.

Das war die Arbeit. Und nun – endlich – Punktebekanntgabe und Siegerehrung.

 

Der Lohn des Fleißes.

 

Zum ersten Mal wurde in diesem Jahr der Walter-Focke-Gedächtsnispreis als Wanderpokal für den 1. Platz in allen drei Prüfungsteilen verliehen.

 

 

 

Diesen hatte sich Bärbel Hoffmann’s Kalle als bester Teckel mit 220 Punkten gesichert.

Bester Teckel im Teil 1  der Prüfung wurde Raika von Sabine Gronemeier auf Platz 1 mit 108  Punkten. Auch sie erhielt einen schönen Pokal.

 

Klaus Junski, unser Richter, zeigte sich erfreut über die gut trainierten Hunde und das schöne Ergebnis.  Durch seine humorvolle und ruhige Art verlief der Prüfungstag in heiterer und angenehmer Atmosphäre. Es war ein wirklich schöner Tag. Rundum.

 

Ergebnisliste vom  27. August 2017

 

 

Kehraus auf der Terrasse an der Teckelhütte.

Nach getaner Arbeit kommt dann jetzt der gemütliche Teil des Tages.  Bei Kartoffelsalat mit Würstchen und  anschließendem Kaffeetrinken   haben wir die schönen Übungstage und den heutigen Prüfungstag noch einmal Revue passieren lassen.  Erinnerungen an schöne Sommernachmittage bei mehr als 30°, trübe Tage, Regentage, normale Tage. Ein Nachmittag so heiß, dass die Hunde nur im Pool planschen durften, ein schöner Tag mit Besuch einer Eisdiele und, und,  und. Trainiert wurde immer, kein einziger Übungstag ist ausgefallen. Schön war’s.

 

Dank an unsere Trainerin Gabi Redemann.

Liebe Gabi, Du hast uns gut auf den heutigen Tag vorbereitet. Dein Ziel war es, uns sicher durch die drei Prüfungsteile zu bringen.  Voll  gelungen!  Alle haben mit einer sehr guten Punktzahl  bestanden und freuen sich über ihre wohl erzogenen Hunde. Ja, ja, auch ein Dackel kann gehorchen (wenn er will). Zum Dank wollen wir Dir den Abschied etwas versüßen.

Diese witzige Torte hat  Gina  für Dich gezaubert. Du warst so nett, sie mit uns allen zu teilen.

 

 

 

 

Sag beim Abschied leise Servus (Peter Alexander).

Schade, Gabi, dass dies Dein letzter Kurs war. Uns allen hat er viel Spaß gemacht.  Nach elf Jahren, in denen Du etliche Dackel und Ihre Menschen auf  einen guten  Weg geführt hast,  verabschiedest Du Dich von der Begleithundeausbildung und machst den Platz frei für jemand Anderes. Von Deinem reichen Erfahrungsschatz werden sicherlich auch weiterhin die Teckelliebhaberinnen und –liebhaber des DTK profitieren.  Du hast für Dich neue Wünsche und Ideen, die Du  verwirklichen willst. Dazu   wünschen  wir Dir alles  Gute.

Deine   Gruppe
BHP 2017